Sturm und Poetry Villa Almone

16.04.2024

„Sturm und Poetry” in der Villa Almone

Am Abend des 16.04.2024 haben die Poesie-Kollektive „Kiezpoeten” aus Berlin und WOW – Incendi Spontanei” aus Rom auf der Bühne der Villa Almone, der Residenz des deutschen Botschafters, einen mitreißenden deutsch-italienischen Poetry Slam dargeboten.

Der deutsche Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas sowie Josephine Löffler von VIAVAI haben die Veranstaltung mit Begrüßungsreden eröffnet und anschließend den Künstlern Giuliano Logos und Jesko Habert die Moderation des Abends überlassen.

Drei Teams, bestehend aus deutschen und italienischen Künstler:innen, haben ihre eigenen, bilingualen Gedichte vorgetragen. Es entstand eine ganz besondere Performance, die sich in Poesie, poetischen Monologen, Rap und allem, was dazwischen liegt, bewegt hat.

Die Texte sind die Ergebnisse der Künstlerresidenz “Sturm und Poetry”, die im Vorjahr von VIAVAI organisiert, in Rom und Berlin stattgefunden hat.

Die Villa Almone war gefüllt mit jungen Menschen, die sich für einen Abend voller Poesie in der Botschafterresidenz eingefunden hatten. Die Künstler:innen haben für eine einmalige Stimmung gesorgt und der Abend hat uns erneut bewiesen, dass Poesie jede Sprachbarriere überwinden kann und den interkulturellen Austausch nicht nur anregt, sondern auch stärkt.