VERSO IL LAVORO CON IL TEDESCO

Deutsch lernen und dann? Welche beruflichen Perspektiven bieten sich mit dem Erlernen der deutschen Sprache in Italien und im Ausland? Was kann man während des Studiums oder der Ausbildung an Erfahrungen sammeln, die bestmöglich auf die Arbeit mit der deutschen Sprache vorbereiten?

straDE – Il podcast ist ein Projekt, das durch die DAAD-Lektor:innen in Rom und Bologna und in Zusammenarbeit  mit dem Büro VIAVAI für den deutsch-italienischen Jugendaustausch realisiert und vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert wird.

In dieser fünften Folge unterhalten wir uns mit Matteo und Sonia. Sie berichten von ihren Arbeitserfahrungen bei der AHK Italien bzw. ITKAM – und damit im Bereich Handel.

Ihr werdet sehen, dass auch innerhalb dieses Tätigkeitsfeldes die Aufgaben zahlreich sind. Deutschen Unternehmen bei der Suche von Geschäftspartnern in Italien zu helfen gehört genau so zum Job in einer Handelskammer im Ausland, wie die Vermittlung von Arbeitskräften in den jeweils anderen Arbeitsmarkt.

Im Lessikonfetti erfahrt ihr, wie der Kammerjäger mit der Abstellkammer zusammenhängt und was das heute alles mit dem Wort “Handelskammer” zu tun hat.

Folge 5

In dieser vierten Folge sprechen wir mit Omar und Caterina. Die beiden sind Dolmetscher. Die deutsche Sprache ist also nicht nur ihr Ausbildungsweg, sondern heute auch ihre tägliche Arbeit. Omar berichtet von seinen Erfahrungen im Krankenhaus Rimini und seiner Tätigkeit für den Heiligen Stuhl, Caterina von der Gründung ihres eigenen Übersetzungsbüros.

Übersetzer:in ist kein geschützter Beruf und das sehen die beiden als Fluch und Segen zugleich. Sie sind sich einig: Wenn ihr auch Dolmetscher:innen werden wollt, sucht euch so bald wie möglich eure eigene Nische!

Im Lessikonfetti erklären Anna und Marco Silbe für Silbe den Unterschied zwischen den Wörtern interpretieren und dolmetschen – und was das mit Traumdeutung zu tun hat.

Folge 4

In der dritten Folge sprechen wir mit Giacomo und Michela. Giacomo arbeitet in Norditalien im Technischen Vertrieb und ist, anfangs völlig fachfremd, der “deus ex machina” für alle Belange, die die DACH-Region betreffen.

Auch Michela hat der Linguistik den Rücken gekehrt und schlug einen Weg als Veranstaltungsmanagerin ein: nach Stationen im l’Istituto Italiano di Cultura Hamburg und bei Pandora, arbeitet sie nun bei der Eventagentur Time Change GmbH.

Im Lessikonfetti erfahrt ihr von Marco und Anna, was der “fondaco dei Tedeschi” in Venedig mit dem arabischen Wort für “Hotel” zu tun hat.

Folge 3

In der zweiten Folge sprechen wir mit Matteo und Paola: Sie beide beschäftigen sich mit Übersetzungen, Matteo übersetzt meistens Texte und Paola meistens Bilder. Sie ist dafür verantwortlich, dass wir uns auf Streamingplattformen oder im Kino Filme mit Untertiteln anschauen können.

Im Lessikonfetti führen Anna und Marco diesmal “ernste” Gespräche.

Folge 2

 

Herzlich willkommen zu “straDE – Il Podcast”, dem Podcast, der euch zeigt, wo euch die deutsche Sprache beruflich überall so hinführen kann.

In der ersten Folge sprechen wir mit Diletta und Sergio – beide sindunterrichten nun nach einem literatur- und sprachwissenschaftlichen Studium als Lehrkräfte tätigItalienisch: Diletta in Italien an einem Gymnasium und Sergio in München an der Volkshochschule.

Neben dem Unterschied zwischen Deutschland und Österreich und Italien erfahrt ihr außerdem von einigen interessante Austauschmöglichkeiten, um euer Deutsch zu verbessern.

Im Lessikonfetti unterhalten sich Anna und Marco darüber, wie sich die Form zur Bildung verhält.

Folge 1

 

Logo-VillaVigoni-New
Logo Ambasciata Tedesca
Ministero_degli_Affari_Esteri